Startseite
Herzlich Willkommen
Logotyp
Zwischenüberschrift
Erinnerungsbaum
Setzen Sie sich ein Denkmal
Errinnerungsbaum Rotlachen 516 9428 Walzenhausen t: +41 71 888 1416 feldmann3@hotmail.com www.erinnerungsbaum.ch 
© Erinnerungsbaum 2014
Impresum

Sehr geehrte Intressent liebe Intressentin

Ich möchte Ihnen ein spezial Angebot unterbreiten. Eine Alternative Die Bestattungskultur befindet sich im Wandel. Viele Menschen suchen eine naturnahe, freie Art der Bestattung. Mit dem "Erringungsmammutbaum" ist eine einfache und stimmungsvolle Bestattungsart gefunden, die zudem alle Voraussetzunge für einen Bestattungsplatz ausserhalb der normalen Friedhöfe erfüllt. Die Asche des Verstorbenen wird in den Wurzelbereich eines Mammut- Baumes (Setzlinge) eingebracht. Der Baum nimmt die Asche als Nährstoff auf und wird so zu einem Sinnbild für das Fortbestehen des Lebens und ist zudem eine sehr persönliche Erinnerung an den Verstorbenen

Die Möglichkeit

Die Erringungsbäume werden durch uns Gepflanzt in einem ausgewählten

Waldstück bezeichnet mit einer kleinen Gedenktafel. Ein Mammutwald ist jederzeit

frei zugänglich und bleibt bis an sein ende bestehen. Die für viele Angehörige leidige

Aufhebung der Gräber nach 25 Jahren entfällt. An einem Baum kann die Asche

eines Einzelnen oder im Laufe der Zeit einer ganzen Familie eingebracht werden

Mammutwald

Wir erstellen einen Mammutwald in der Schweiz den ersten seiner Art. Daher ist der Standort auf ein Gebiet festgelegt (Walzenhausen AR ). auf dem Balkon über dem Bodensee Der Mammutbaum Der Mammutbaum ist ein immergrüner Baum, der Wuchshöhen von bis zu 95 Meter und einen Stammdurchmesser von bis zu 17 Meter an der sehr weit ausladenden Basis erreichen kann. Im Allgemeinen betragen die Brusthöhendurchmesser (in 1,30 Meter Höhe) von alten Bäumen 3 bis 6 Meter, im Maximum über 8 Meter. Der Baum bildet eine hohe, schmal kegelförmige Krone aus, wobei die Stämme im Alter bis auf 50 Meter astfrei sein können. Die Kronen der berühmten größten Exemplare wirken nur aufgrund erlittener Sturm- und Blitzschäden arg „zerrupft“. Die faserig-schwammige Rinde ist bei älteren Bäumen sehr dick (etwa 30 bis 75cm), weich und harzfrei. Sie ist orangebraun bis dunkel rotbraun und tief längsrissig. Eine spezielle Funktion der Borke ist der Schutz vor Waldbränden, wie sie im über 2000jährigen Lebenszyklus des Öfteren vorkommen. Die ältesten Exemplare sind über 2560, vielleicht auch bis zu 3900 Jahre alt  
Willkommen
Willkommen
Nur 5’000.- CHF
Startseite